Posts

08 December / / Raspberry Pi

Wer kennt es nicht, nervige Werbung beim Surfen im Internet. Auf PCs und Laptops helfen hier Adblocker, diese werden jedoch immer öfters von Website erkannt. Hier hilft das Projekt “Pi-hole”, welches als lokaler DNS-Server eingerichtet wird und Anfragen an Werbebetreiber-Domains blockiert - so ist man nicht nur am PC, sondern z.B. auch am Smartphone Werbefrei unterwegs.

Jeder Raspberry Pi Nutzer kennt wohl die Konfigurationsdatei “config.txt” auf der Boot-Partition des Raspberry Pis. Allerdings gibt es einige Befehle und Möglichkeiten die nicht jedem bekannt sind.

Oft ist es von Vorteil, wenn sich der Raspberry Pi gleich nach dem ersten Boot ins lokale WLAN verbindet und den SSH-Dienst startet. Dies zu konfigurieren ist ganz einfach, ein Zugriff auf die Linux-Partition ist dazu nicht nötig.