Posts

Jeder Raspberry Pi Nutzer kennt wohl die Konfigurationsdatei “config.txt” auf der Boot-Partition des Raspberry Pis. Allerdings gibt es einige Befehle und Möglichkeiten die nicht jedem bekannt sind.

Oft ist es von Vorteil, wenn sich der Raspberry Pi gleich nach dem ersten Boot ins lokale WLAN verbindet und den SSH-Dienst startet. Dies zu konfigurieren ist ganz einfach, ein Zugriff auf die Linux-Partition ist dazu nicht nötig.

Leider fehlt dem Raspberry Pi Einplatinencomputer eine Taste zum ordnungsgemäßen Herunterfahren des Systems. Doch die Nachrüstung dieser Funktion geht ganz einfach. Man benötigt nur einen Schalter, Kabel und einen Eintrag in der Konfigurationsdatei “config.txt”.