VNC - Virtual Network Computing

Wer sich gerne per Remote Control auf die grafische Oberfläche des Raspberry Pi verbinden möchte, kann dazu einen speziell angepassten VNC-Server benutzen.

Grundsätzliches

Virtual Network Computing, kurz VNC ist ein Dienst bei dem der grafische Oberfläche eines entfernten Computers auf einem anderen angezeigt wird. Die Tastatur- und Mauseingabeneingaben werden vom lokalen an den entfernten Computer übertragen.
VNC verwendet das Remote Framebuffer Protocol und ist damit plattformunabhängig benutzbar. Für den Raspberry Pi ist eine eigens angepasste Version verfügbar, die per Dispmanx API direkt GPU Funktionen nutzt.

Installation

sudo -i
apt-get install libvncserver-dev libconfig++-dev libgles2-mesa-dev
cd /usr/src/
git clone https://github.com/patrikolausson/dispmanx_vnc.git
cd dispmanx_vnc
make
cp dispmanx_vncserver /usr/local/bin/

”/etc/systemd/system/dmxvnc.service”:

[Unit]
Description=Dispmanx VNC

[Service]
Type=simple
User=root
ExecStart=/usr/local/bin/dispmanx_vncserver 
StandardOutput=null
StandardError=syslog

[Install]
WantedBy=multi-user.target
exit

Danach kann der Dienst mit systemctl enable dmxvnc aktiviert werden. Dann könnte man den Dienst mit service dmxvnc start starten oder einen Neustart durchführen.

VNC Viewer (Client)

Es gibt eine Vielzahl an VNC Viewern, z. B. xvnc4viewer der mit dem Aufruf apt-get install xvnc4viewer installiert wird. Ein VNC Viewer auf Java Basis ist direkt portabel und kann auf allen Plattformen verwendet werden. Ich kann hier TigerVNC empfehlen, den dieser Client kann auch den Bildschirm vergrößern. Er wird für alle Plattformen und auch für Java auf GitHub zur Verfügung gestellt.

Die Verbindung zur Raspberry Pi erfolgt über den Namen ‘raspberrypi.local’ und dem Port 5900.

VNC Viewer Verbindungseinstellungen

Wenn man die Taste ‘Options…’ drückt, kann man bei den Einstellungen für die Bildschirmauflösung ‘Screen’, den Zoomfaktor eingeben. Mit dem Raspberry Pi funktioniert dies allerdings nur bis maximal 200 %.

VNC Viewer Einstellungen Screen

Dann kann die grafische Oberfläche des Raspberry Pi direkt angezeigt und bedient werden. Man könnte z. B. ein PICO-8 Spiel programmieren oder testen.

VNC Viewer 200% PICO-8 Splore

Blog Referenzen

PICO-8 Konsole mit WaveShare LCD HAT

Martin Strohmayer Geschrieben von:

Softwareentwickler und Raspberry Pi Enthusiast.